Aktuelle Ausstellung
upcoming
Christiane L√∂hr

2024
2023
2022
2021
2020
2019

2018
Sebastian Rug
Karoline Br√∂ckel
Rozbeh Asmani
Zeit - Zeichnen
PARIS - DRAWING NOW
Malte Spohr

2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009—2006
2005—2000

english
   
 


70 plus - 24. August bis 21. September 2024
Linda Karshan, Barbara Camilla Tucholski, Hanns Schimansky, Maja Majer-Wallat

 

Die Galerie ist bis zur Eröffnung der Ausstellung 70 plus am 24. August geschlossen. Besuchstermine nach Vereinbarung.

Eröffnung: Samstag, 24.8., 16-19 Uhr

Die vier K√ľnstlerinnen und K√ľnstler der Ausstellung geh√∂ren zur Nachkriegsgeneration. Sie wurden Ende der 1940er Jahren in Amerika, West- und Ostdeutschland geboren. In den 1960er und 1970er Jahren haben sie sich f√ľr die Kunst entschieden und arbeiten bis heute in diesem Feld.

Linda Karshan wurde 1947 in Minneapolis in den USA geboren. In den 1960er Jahren studierte sie am Skidmore College, dem Walker Art Center und der Sorbonne in Paris. Herzschlag- und Atemrhythmus sind die Grundlage ihrer nicht gegenständlichen Zeichnungen. Seit 2018 gehören WALKED DRAWING, Raum vermessende Performances, zu ihrem Werk.

Maja Majer-Wallat wurde 1948 in Bonn geboren. Ab Mitte der 70er Jahre studierte sie Freie Kunst an der K√∂lner Werkschule bis zum Abschluss als Meistersch√ľlerin von Eduardo Paolozzi. Die Ausstellung einer vielteiligen keramischen Arbeit in der Artothek in K√∂ln markiert 1984 das Ende ihrer k√ľnstlerischen Arbeit, die sie nach zwanzig Jahren als Pressesprecherin der Bundeskunsthalle in Bonn 2015 wieder aufnimmt. Ihre frei im Raum schwebenden Mobiles der Serie Balance & System sind Raumzeichnungen, die das Interesse am menschlichen Miteinander abbilden.

Hanns Schimansky wurde 1949 in Bitterfeld geboren. Er studierte als Meistersch√ľler von Gerhard Ketterer 1977-1980 an der Akademie der K√ľnste der DDR in Berlin. 1998 bis 2015 lehrte er als Professor an der Kunsthochschule Berlin-Wei√üensee. Anf√§nglich zeichnete er Landschaften entschied sich dann aber f√ľr abstrakte Zeichnungen. Seit vielen Jahren sind Faltungen ein weiteres Ausdrucksmittel.

Barbara Camilla Tucholski wurde 1947 in Loitz geboren. Sie studierte 1970 ‚Äď 1976 an der Kunstakademie in D√ľsseldorf. Von 1995 bis 2013 lehrte sie als Professorin an der Universit√§t Kiel. Malerei und Zeichnung sind gleichbedeutend f√ľr ihr Schaffen. Menschenleere R√§ume und Blicke in die Stadt- Landschaften zeichnet sie. Sie ignoriert die Zentralperspektive und folgt mit dem Bleistift auf dem Papier der Augenbewegung.


 
top
 ^